Thema mit 20 Beiträgen

Hacker

Lass dich nicht hacken!

Was für alle gilt, die sich im Internet bewegen, sollte für Medienschaffende erst recht gelten: Sicherheit geht vor. Umso mehr, als dass Journalistinnen und Journalisten sensible Informationen bearbeiten, auf die weder Kriminelle noch Behörden Zugriff haben sollten. Das Magazin «Motherboard» hat eine praktische Anleitung zusammengestellt zum digitalen Selbstschutz. Das Dossier ein gut verständliches Update für Weiterlesen …

Ad Content

Der Hacker, der die Party crashte

Was tun, wenn ein Unbekannter mit dem vollständigen Inhalt deines Smartphones auftaucht? Eine Geschichte über die Verletzlichkeit der Onlinegesellschaft.

«Hacker» in den Medien: ein schwieriges Verhältnis

Der Tages-Anzeiger berichtete jüngst über gehackte Online-Konten von Schweizer Parlamentarierinnen und Parlamentariern. Rechtsanwalt und IT-Spezialist Martin Steiger zeigt nun, dass der Artikel ein einigermassen schiefes Bild der Vorgänge zeichnet. «Teilweise gleitet der Artikel im Tages-Anzeiger in die Absurdität ab», schreibt Steiger. Als Beleg dafür nennt Steiger die Passage, wo behauptet wird, die Kriminellen seien besonders Weiterlesen …

Wenn Hacker die Headlines bestimmen

Medien geraten zunehmend ins Visier von Cyberkriminellen. Regelmässig verunstalten und manipulieren Unbekannte die Nachrichtenangebote. Das beschädigt die ohnehin schon lädierte Glaubwürdigkeit weiter. Unterdessen rüsten Medienhäuser technisch auf gegen Gefahren aus dem Netz. Die Meldung schlug ein wie eine Bombe: Am 23. April 2013 verbreitete die Nachrichtenagentur AP über ihren offiziellen Twitter-Account eine Eilmeldung über eine Weiterlesen …

Ad Content

Mein persönlicher Daten-GAU

Was kann man sich als Journalist Schlimmeres vorstellen, als ein Unbekannter, der in den eigenen Daten wühlt? Plötzlich wird das abstrakte Schreckensszenario von Schnüffelei und digitaler Überwachung real. Unser Kolumnist machte kürzlich die äusserst verstörende Erfahrung, als ein Hacker sein Mail-Konto knackte.