Thema mit 28 Beiträgen

Programmatic Advertising

Warum Agenturen KI und Big Data eigentlich gar nicht brauchen

Im Marketing reden gerade alle über Künstliche Intelligenz, Big Data, Programmatic Advertising und viele andere digitale Innovationen. Dirk Assent, Geschäftsführer der Bremer Kommunikations- und Markenberatung Bernstein beantwortet in seinem Gastbeitrag bei HORIZONT Online die Frage, ob wir KI und Co wirklich brauchen, wenn wir auch mit Herz und Hirn mit Menschen kommunizieren können.

Fotografen, Grafiker, Gestalter aufgepasst: neue «Eyecatcher» gesucht

Sie sind Fotograf/-in, Karikaturist/-in, kreieren Infografiken, gestalten Plakate oder konzipieren Erklärvideos (über AR auch im Print möglich)? Sie möchten unseren Lesern Ihr Können in diesem Jahr auf einer Doppelseite in der Werbewoche präsentieren?

Programmatic Advertising: Blackbox oder Darkroom?

JPMorgan Chase hat via Programmatic Advertising auf rund 400’000 Seiten Onlinewerbung gestreut. Weil deren Kunden reklamiert haben, dass ihre Werbung bei anstössigen Inhalten erschien, haben sie die Kanäle selbst ausgesucht. Sie reduzierten auf nur noch 5000 Seiten und YouTube-Kanäle. Obwohl dies einer Reduktion der Publisher um fast 98% entspricht, hat sich bei den Klicks rein Weiterlesen …

Ad Content

Sturm über Google oder nur im Wasserglas?

Zahlreiche Firmen haben ihre Budgets gestrichen oder blockiert, die für Werbung im Google Werbenetzwerk gesprochen waren. Damit reagieren sie mit PR-trächtiger Empörung auf den Umstand, dass ihre Werbeanzeigen in die Nähe von hetzerischen Webseiten und radikalen YouTube-Videos gebracht wurde, ohne ihr Wissen. Das Problem ist kleiner als nun der Eindruck entstanden sein könnte in Folge Weiterlesen …