Tag mit 3 Beiträgen

Rudeljournalismus

Transparenz allein reicht nicht

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Dieser Grundsatz zieht sich durch die gesamte Schweizer Agrarpolitik. Dass kein Schwein durchblickt, ist ganz im Interesse der Behörden. Doch das hat Folgen für den Journalismus. Darum sollten sich Medienschaffende nicht nur für mehr Transparenz in der Verwaltung einsetzen, sondern auch für einfachere Gesetze und Reglemente.

Die Rechnung für die Panikmache

Ungenutzte Impfdosen gegen die Schweinegrippe, Erwerbsausfälle bei Gemüseproduzenten wegen EHEC, Polizeieinsätze bei Facebook-Partys: Medien, die mit ihrer Berichterstattung Hysterie schüren, erzeugen Kosten – immer häufiger werden diese von der Allgemeinheit getragen.