Thema mit 12 Beiträgen

Schweizer Medien

So wird die Schweiz pressefrei

Es gibt ihn noch, den guten alten Nebelspalter! Das traditionsreiche Satireblatt fiel in den letzten Jahren immer wieder mit originellen Mediensatiren auf. So auch diesmal zum Tag der Pressefreiheit. Chefredaktor Marco Ratschiller blickt in die Glaskugel und sieht, wo sich die Schweizer Medien bis 2020 hinbewegen: Markus Somm wird Tamedia-Hyperchefredaktor, Watson verzichtet auf Buchstaben und SDA/Keystone wird Parkplatzvermieter, um nur einige Schlagzeilen dieser «vorgezogenen Presseschau» zu nennen. Am Ende bleibt eine pressefreie Schweiz.

Pssst: Es steht was bevor!

Alles neu macht der 1. Juli! Denn der bringt uns nicht nur einen anderen Namen, sondern auch ein neues Gewand. Rot? Blau? Grün? A&F? Es bleibt spannend! Lernen Sie als Erstes die neue A&F kennen – mit unserem Newsletter.

Ad Content

Wo liegt das Problem?

Urs Gossweiler, Verleger der Jungfrau Zeitung und Mitglied des Verbandspräsidiums Schweizer Medien, wehrt sich gegen die Einführung eines Leistungsschutzrechts. Der Verband legt seine offizielle Haltung an der Präsidiumssitzung morgen Freitag fest.