Autor

Nick Lüthi

Das ist die neue MEDIENWOCHE

Sechs Jahre nach ihrer Gründung erscheint die MEDIENWOCHE in komplett neuer Form und Struktur und mit einem ausgebauten redaktionellen Angebot. Die neue Website kann dank responsive Design auf allen gängigen Gerätetypen verlustfrei abgerufen werden. Inhaltlich bietet die MEDIENWOCHE neben dem bekannten redaktionellen Programm neu eine breite Palette an Lektüreempfehlungen zu Medien, Journalismus, Social Media, Kommunikation, Weiterlesen …

American Football im Jahr 17776

Nein, Sie haben nicht falsch gelesen. Es geht um die Zukunft. Um eine sehr ferne Zukunft. Und um abgefahrenes Storytelling. Auch wenn man zuerst einmal nichts versteht, so versteht man doch, dass hier ein Autor Grenzen sprengt und Konventionen ignoriert um seine Geschichte zu erzählen. Storytelling an der Schnittstelle zu Netzkunst.

Schweizer Privatradios sägen an ihrer Daseinsberechtigung

Die Deutschschweizer Privatsender kürzen ihren Demokratieservice – die Informationsleistungen – teils massiv. Das zeigt die kürzlich publizierte Programmanalyse von Publicom. Der Verband Schweizer Privatradios (VSP) gibt die Schuld den SRG-Regionaljournalen. Doch diese Argumentation greift zu kurz.

Der Polizei nicht alles glauben

Die meisten Redaktionen behandeln Polizeimitteilungen als privilegierte Quelle, die oft ohne Gegencheck veröffentlicht werden. «Doch wie kann eine Presse behaupten, sie sei frei und unabhängig, wenn sie staatliche Quellen nicht gleich behandelt wie alle anderen auch?», fragt Lorenz Matzat völlig zurecht.

Ad Content

Der Podcast zum Anfassen

Tonträger wie Schallplatte oder CD lebten stark von ihrer physichen Erscheinung; Plattencover sind Kunstwerke und Sammelobjekte. Der Kunststudent Seung Tae Oh hat nun ein buchähnliches Objekt entwickelt, das dem Podcast eine physische Gestalt gibt.

Der Redaktor als Verkäufer

An der Schnittstelle zwischen Redaktion und Verlag hat die Süddeutsche Zeitung den Posten einer Artikelverkaufsredaktorin («Text Marketing Editor») geschaffen. Sie wählt jene Artikel aus, die online kostenpflichtig angeboten werden und bestimmt jene Texte, mit denen die Zeitung potenzielle Abonnenten ansprechen will.