von Thomas Paszti

Wozu Datenjournalismus? Facebook uncool? Surfen statt zappen?

Eine weitere Ausgabe des Pressespiegels mit den Themen der Woche aus der Medien- und Kommunikationsbranche. Diesmal mit: Gratisblatt versus kostenpflichtige Qualitätszeitung – Wozu Datenjournalismus? – Man kann Medien nicht trauen. Social Media aber vielleicht schon. – Publishing-Umbrüche: Neue Chancen für Autoren und Verlage – TV-Nutzung: Surfen statt zappen – Mobile: Bedeutungsverlust der Website – Studie zum Kommentarverhalten auf Nachrichtenwebsites – und viele weitere Themen.

SCHWERPUNKT
– Dossier «Journalismus und Medien im Wandel» (mediaforum.ch)

MEDIEN / VERLAGE
– Wozu Datenjournalismus? (Grimme Online Award)
– Surfen statt zappen (Werbewoche)
– Bedeutungsverlust der Website (netzwertig.com)
– Leistungsschutzrecht vs. Urheberrecht (sueddetusche.de)
– Dossier «E-Reader, Tablet-PC & Co.» (mediaforum.ch)

MEINUNGEN & DEBATTEN
– Facebook bald uncool? (jetzt.sueddeutsche.de)
– Wie das Internet den Menschen enteignet (cicero.de)
– Am Medienpranger (zeit.de)
– Die Prokrastinationsmaschine (spiegel.de)

TECHNOLOGIEN
– Mythos Cyberkrieg (netzwoche.ch)
– Google-Ranking-Faktoren 2012 (t3n.de)
– Amazon – die heimliche Supermacht (computerwoche.de)

MARKTDATEN / STUDIEN
– Kommentarverhalten auf Nachrichtenwebsites (EJO)
– Vertrauen und Sorgen bei der Internet-Nutzung (IPMZ)

Kommentieren

*Pflichtfelder

Ihre Persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben.