DOSSIER mit 11 Beiträgen

Medienmenschen

Alexander Tschäppät als Medienmensch

Der am Freitag verstorbene frühere Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät spielte gekonnt auf der Klaviatur der Medien und war immer für einen überraschenden Auftritt und einen träfen Satz gut – und das ganz ohne professionelles Coaching, wie das heute bei Spitzenpolitikern üblich ist. «Das ist auch nicht nötig: Als Stadtpräsident in Bern, der den öffentlichen Verkehr benutzt und ab und zu in einer Beiz ein Bier trinkt, weiss ich, was die Leute von mir und meinem letzten Auftritt denken.» Vor fünf Jahren sprach die MEDIENWOCHE mit Tschäppät über sein Verhältnis zu den Medien. Aus aktuellem, traurigem Anlass verweisen wir an dieser Stelle gerne erneut auf das Gespräch.

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

«Medien sind Geiseln von Ausnahmefällen»

Von 9/11 über den arabischen Frühling bis hin zur Burka-Diskussion: Professor Reinhard Schulze ist als Islamwissenschaftler ein beliebter Ansprechpartner der Medien. Er ordnet aktuelle Ereignisse in der Tagesschau ein, diskutiert im «Club» und gibt Zeitungen Interviews. Nach über zehn Jahren in der Öffentlichkeit kennt er das Geschäft – und damit die Grenzen seiner Zusammenarbeit mit Weiterlesen …

«Spontan kommt man am besten rüber»

Alexander Tschäppät, Berner Stadtpräsident und SP-Nationalrat, hat es zur Cervelat-Prominenz gebracht: Journalisten interessieren sich nicht nur für seine Politik, sondern auch dafür, wie er leibt und lebt. Ihr Spiel macht er mit, lässt sich von den Medien aber nicht mehr so leicht aus der Ruhe bringen – mit wenigen Ausnahmen. Das Gespräch findet während der Weiterlesen …

Ad Content

«Alle haben immer eine Meinung über mich»

Die Schauspielerin Melanie Winiger (33) steht seit ihrem Miss-Schweiz-Titel vor 16 Jahren im Rampenlicht der Medien. Die MEDIENWOCHE hat Winiger in New York getroffen, wo sie sich ein zweites berufliches Standbein aufbaut. Im exklusiven Gespräch erklärt sie, wie sich ihr Umgang mit den Medien im Laufe der Jahre verändert hat und weshalb sie in New Weiterlesen …