DOSSIER mit 0 Beiträgen

Hackerangriff setzt Twitter-Aktien unter Druck

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.

Das erste Publishing ­Barcamp der Schweiz!

Am 19. September 2019 zum ersten mal das Swiss Publishing Barcamp statt, dieses Jahr im Karl der Grosse in Zürich. Wir diskutieren auf Augenhöhe unter Kollegen alle denkbaren Themen, die unsere Branche beschäftigt.

Fünf beunruhigende Fragen an den digitalen Kapitalismus (Directors Cut)

Für die Zeitschrift der Bundeszentrale für politische Bildung „Zu Politik und Zeitgeschichte“ (APuZ) habe ich meinen Vortrag über den digitalen Kapitalismus vom vom letzten Herbst verschriftlicht. Aus Platzmangel wurde er rund um die Hälfte zusammengekürzt, auch wenn die Grundaussage gut erhalten blieb. Dennoch erlaube ich mir hier nun die Directors Cut Version zu posten, für alle, die gerne noch ein paar mehr Argumente hören möchten, warum der digitale Kapitalismus vielleicht not so much ein Kapitalismus ist.

Im Zeitalter des Überwachungskapitalismus

Harvard-Ökonomin Shoshana Zuboff zeigt, wie der Überwachungskapitalismus menschliche Erfahrungen zu Marktgütern macht: In Datenform werden sie zum kostenlosen Rohstoff für Produktion und Verkauf. Das Ziel ist nicht nur die Kontrolle der Informationsflüsse über uns, sondern die Kontrolle unserer Zukunft.

Ad Content

Google startet Browser- und Suchmaschinen-Auswahl im Play Store in Europa

Google musste handeln, denn die europäische Kommission sah es als gegeben an, dass Google seine marktbeherrschende Stellung via Android ausnutzt. Ähnlich gelagert wie bei Microsoft seinerzeit, muss Google dem Nutzer die Wahl lassen, welchen Browser und welche Suchmaschine er nutzen möchte. Deshalb erhalten Nutzer nun zwei Auswahlbildschirme im Google Play Store.