Autor

Miriam Suter

Babanews: «Das Bedürfnis der ausländischen Community nach eigenen Medien ist da»

Babanews will Migrant*innen die Stimme geben, die sonst in den Medien oft untergeht oder sogar fehlt. Sein Publikum erreicht das Onlinemagazin aus Bern vor allem auf Instagram. Ein Redaktionsbesuch. Die junge Onlineplattform «Babanews» fokussiert sich auf Themen rund um Migration und Integration aus Sicht der Betroffenen. Auf der Website schreibt die Redaktion: «Unter den vielen Weiterlesen …

Sexismus in den Medien: «Bei euch ist das doch nicht so»

Simone Rau ist Reporterin beim Tamedia-Recherchedesk und hat mit ihrer Geschichte zu #MeToo im Journalismus die Branche aufgerüttelt. Ein Blick hinter die Kulissen. Kurz vor Pfingsten hat die Reporterin Simone Rau den ersten Artikel ihrer Recherche zu Sexismus und Belästigungen im Journalismus veröffentlicht. Darin zeigt sie auf, dass Journalistinnen, verglichen mit anderen Berufen, besonders stark Weiterlesen …

Ad Content

Zähne zeigen, ohne sich zu verbeissen

Die aggressive und provokative Gesprächsmoderation, wie sie Roger Schawinski in seinem Talk im Schweizer Fernsehen SRF pflegt, ist ein Auslaufmodell. Es ist Zeit für einen neuen Stil. Vorbilder dafür gibt es genug – im In- und im Ausland. Das verunglückte Gespräch von Roger Schawinski mit der Prostituierten Salomé Balthus und die nachfolgende Rüge von SRF-Ombudsmann Weiterlesen …

Frauenstreik: No women, no news

Am 14. Juni streiken die Frauen in der Schweiz – darunter auch viele Medienschaffende. Warum sie die Arbeit niederlegen werden und weshalb sie dafür keinen Ferientag hergeben müssen: Die Antworten gibts in der aktuellen Videokolumne von Miriam Suter. Zum zweiten Mal nach 1991 findet am 14. Juni 2019 in der Schweiz ein Frauenstreik statt – Weiterlesen …

Ad Content

Zwei Feministinnen, ein Onlinemagazin: ein Besuch bei fempop

Das Onlinemagazin fempop verbindet Popkultur und Feminismus. Wie das geht? Wir haben die beiden Gründerinnen Cécile Moser und Rahel Fenini besucht. Seit 2016 betreibt ein kleines Team um Cécile Moser und Rahel Fenini das feministische Onlinemagazin fempop. Anders als sonst üblich im Netz, orientiert sich fempop an einem fixen Erscheinungsrhythmus, wie man ihn von Printmagazinen Weiterlesen …

Der Fall Chauvinski

SRF-Moderator Roger Schawinski sieht sich diffamiert. Die Gründe für den Shitstorm gegen seine Person schwächten unsere Gesellschaft an einer entscheidenden Stelle, sagt er. Damit hat er recht. Nur anders als er meint. Die «Schawinski»-Sendung vom 9. April entwickelte sich nach der Ausstrahlung zum Aufreger. Die Frau, die bei Roger Schawinski zu Gast war, schrieb nach Weiterlesen …