Autor

Miriam Suter

Der Hip-Hop-Fan als Hip-Hop-Journalist. Kann das gut gehen?

Aus einer Matura-Arbeit wird ein Szene-Magazin: In den letzten vier Jahren entwickelte sich das «Lyrics»-Magazin zur wichtigsten Publikation der schweizerischen Hip-Hop-Szene. Für ihre fünfte Video-Kolumne in der MEDIENWOCHE hat Miriam Suter «Lyrics»-Chefredaktor Elia Binelli (23) getroffen. Wenn man als Journalistin, als Journalist über etwas berichtet, das nah am eigenen Herzen liegt, ist die Frage der Weiterlesen …

Ad Content

Ein KOLT für alle Fälle

Print ist tot, lang lebe Print! Besonders Sparten- und Nischenpublikationen setzen weiterhin und erfolgreich auf das gedruckte Wort. Ein gelungenes Beispiel dafür ist das Kulturmagazin KOLT aus Olten. KOLT ist der beste Namen für ein Kulturmagazin aus Olten, der sich je jemand ausgedacht hat. Das unabhängige Magazin wurde 2009 gegründet und liefert neben einem Veranstaltungskalender Weiterlesen …

Mehr Frauen auf Wikipedia: Schreibarbeit für Sichtbarkeit

Auf Wikipedia haben Frauen einen schweren Stand. In der Online-Enzyklopädie finden sich viel mehr Einträge von und über Männer. Die Wirtschaftsjournalistin Patrizia Laeri, Katia Murmann, Chefredaktorin von blick.ch und Blick am Abend, und Muriel Staub, Vorstandsmitglied von Wikimedia Schweiz wollen das ändern. Darum haben sie zusammen zu einem sogenannten Edit-a-thon aufgerufen. V.l.n.r: Katia Murmann, Muriel Weiterlesen …

Ad Content

«Was ist eigentlich die Aufgabe der Medien im aktuellen Klima?»

Die Journalistin Sibel Schick war eine der Ersten in Deutschland, die den Hashtag #MenAreTrash auf Twitter nutzte und sich dazu bekannte, sowohl den Hashtag selbst als auch die Message dahinter zu unterstützen – sie ist deswegen aber lange nicht die einzige Frau, die Männer Müll nennt. Was folgte, waren Hassnachrichten, ein mediales Überschlagen. Was bleibt, ist Weiterlesen …