Thema mit 7 Beiträgen

SRF Kultur

Neuer Basler Standort von SRF Kultur nimmt Gestalt an

Ab Frühling 2019 bezieht beinahe die ganze Abteilung SRF Kultur ihren neuen gemeinsamen Standort direkt beim Bahnhof Basel – im Meret Oppenheim-Hochhaus, das sich derzeit in Bau befindet. Ebenfalls auf gute Weg ist das Wohnbauprojekt auf dem Brudelholz – am heutigen Studio-Standort.

Wissen, was Kunden wollen

Umfragen, Analysen, Studien – die richtige Unterstützung bei der Befragung von Kunden, dem Auswerten bestehender Daten, dem Entwickeln wirkungsvoller Strategien und Konzepte zur Medienproduktion. Hannes Zaugg Wirtschaftsberatung

Mehr zeichnen, weniger quatschen

Urban Sketchers zeichnen den städtischen Alltag. Sie verbreiten diese Bilder übers Netz. Keine schnellen Schnappschüsse in schneller Zeit. Sondern langsame Handarbeit. Urban Sketching ist die Koexistenz von analoger Zeichnung und digitaler Verbreitung.

Ad Content

Das Ende des Zeitungsartikels

Einer hat die Medienkrise nach dem Aufstieg des Internets erfolgreich überlebt. Er scheint unkaputtbar: Der Artikel, den wir aus Papierzeitungen kennen, ist das Standard-Format für Nachrichten – auch im Internet. Doch auch er bekommt neue, starke Konkurrenz. Über Journalismus mit Struktur.

Sommerliche Klischeepflege

In der Sommerserie «Landesteile Vorurteile» zeichnet SRF Kultur Zerrbilder der schweizerischen Sprachregionen. Mit der Klammerfunktion, für die sich der nationale Rundfunk gerne rühmt, ist es für einmal nicht weit her. Dass SRF auch anders kann, zeigt die aktuelle Interview-Reihe «Bonjour, les Romands!».