Autor

Matthias von Wartburg

Fest und frei: das Beste aus zwei Welten?

Neben der Festanstellung und dem freien Journalismus gibt es auch noch die Mischform der «festen Freien», auch bekannt als ständige Mitarbeitende von Redaktionen, die für ein monatliches Fixum arbeiten. Bietet dieser Job das beste aus beiden Welten? Im Prinzip schon, aber es ist auch ein Schleudersitz. Ausserdem in der aktuellen Video-Kolumne: Der Lohn-Check. Diesmal mit Weiterlesen …

«Ohne PR können freie Journalisten nicht überleben»

Darf man als freier Journalist ohne Weiteres auch PR-Aufträge annehmen? Geht da nicht die Unabhängigkeit flöten? Unser Kolumnist Matthias von Wartburg unterhält sich darüber mit dem freien Journalisten Stefan Boss. Der 51-jährige wechselte Anfangs Jahr von der Kommunikation zurück in den Journalismus. Er sagt: «Ohne PR geht es nicht.»

Über das Verhältnis von Freiheit und Freizeit

Ein freier Journalist geniesst grundsätzlich viel Freizeit, weil er eben frei ist und arbeiten kann, wann und wie er will. Stimmt nicht ganz. Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Freiheit erfordert Selbstdisziplin und Struktur. Denn am Ende des Monats muss schliesslich die Kasse stimmen. Unser Kolumnist hat sich deshalb ein paar Kniffs zurechtgelegt, mit denen er Weiterlesen …

In Tel Aviv hängen geblieben

Die Zürcher Journalistin Joëlle Weil (28) lebt seit vier Jahren in Tel Aviv und schreibt für Schweizer Zeitungen und Magazine. Freier Journalismus sei für sie in Israel einfacher als in der Schweiz. Vor vier Jahren musste sich Joëlle Weil entscheiden. Nach einer Festanstellung bei der Schweizer Illustrierte liess eine neue Stelle auf sich warten. Was Weiterlesen …

Stress als Preis für die Freiheit?

Sein eigener Chef sein, sich nicht mehr hetzen lassen, eigene Themen im eigenen Tempo bearbeiten: Mit diesen Vorstellungen hat sich unser Kolumnist Matthias von Wartburg vor einem halben Jahr als Journalist selbständig gemacht. Schnell stellte er aber fest, dass Freie oft einem noch grösseren Stress ausgesetzt sind als angestellte Redaktoren. Wie es auch stressfrei geht, Weiterlesen …

Ad Content

Überleben als freier Journalist oder ohne Ideen kein Geld

Was ist das Wichtigste, um als freier Journalist zu überleben? Ganz einfach: Ideen und Themen. Denn ohne Ideen keine Themen und ohne Themen keine Angebote an Redaktionen und ohne Angebote kein Geld. Ob die Rechnung aufgeht und wie sie Ideen finden, erfährt unser Kolumnist von Anna Miller und Simon Jäggi, beide mit mehrjähriger Erfahrung als Weiterlesen …

Ohne Ideen kein Geld

Was ist das Wichtigste, um als freier Journalist zu überleben? Ganz einfach: Ideen und Themen. Denn ohne Ideen keine Themen und ohne Themen keine Angebote an Redaktionen und ohne Angebote kein Geld. Ob die Rechnung aufgeht und wie sie Ideen finden, erfährt unser Kolumnist von Anna Miller und Simon Jäggi, beide mit mehrjähriger Erfahrung als Weiterlesen …