Thema mit 3 Beiträgen

Kommunikationsstrategie

Olympischer Schwurbel

Das Verhältnis zwischen Medien und PR war noch nie ein einfaches; die Ressentiments sind gegenseitig und oft auch berechtigt. Ein aktuelles Rencontre von NZZ-Redaktorin Heidi Gmür mit der Kommunikationsabteilung des Internationalen Olympische Komitees IOK illustriert eindrücklich, wie man mit vielen Worten nichts sagen kann. Die Frage lautete: Würde es die Kandidatur «Sion 2026» schwächen, wenn das Dossier im Januar 2019 mit dem Vorbehalt einer späteren Volksabstimmung eingereicht würde? Ein Antwort darauf gab es auch nach zweimaliger Nachfrage nicht.

Digital Content und Communications Manager 100% (m/w)

Sie sind für die Erstellung und Kommunikation der digitalen Inhalte auf unserer Webseite und in den sozialen Medien verantwortlich sowohl im Hinblick auf unsere Ausstellungen, die Sammlung wie auch das vielfältige Eventprogramm. Sie steigern die lokale und globale Positionierung des Museums, indem Sie das Publikum sowohl online als auch im Museum über soziale Medienplattformen und andere…