Thema mit 3 Beiträgen

Michael Hanfeld

Zu klären ist, ob Google zahlen muss

Springer-Mann Christoph Keese hat sich das Silicon Valley genau angeschaut. Er weiß, wie Amerikas Online-Konzerne ticken. Hierzulande kämpft er für das „Leistungsschutzrecht“, mit dem Verlage gegen Google antreten. Wie groß sind ihre Chancen?

TV-Kritik: Putin wirbt um Deutschland

Russlands Präsident enthüllt in der ARD seinen Plan: Eine russisch-deutsche Entente muss her, um den Frieden in Europa zu erhalten. Was die Ukrainer wollen, spielt keine Rolle. So spannend war der Polit-Abend lange nicht mehr.

Texter/in (auf Projektbasis)

Für diverse Projekte suchen wir eine dynamische Persönlichkeit mit hervorragenden Schreibkompetenzen. Wir erwarten ein ausgeprägtes Verständnis für langfristige Entwicklungen wie auch für konkrete Herausforderungen von Organisationen. Voraussetzung ist zudem ein differenziertes Verständnis von Technologien und Geschäftsmodellen im Kontext der Digitalisierung…

225 Redakteure proben den Aufstand

Beim „Spiegel“ brennt die Luft: Am Freitag stimmen die GESELLSCHAFTER des Magazins über den Plan für den digitalen „Spiegel 3.0“ ab. Sagen sie Nein, ist der Chefredakteur erledigt. Das wäre im Sinne vieler Redakteure – sie formulieren eine dramatische Resolution.