DOSSIER mit 235 Beiträgen

Online-Werbung

#Scheisswerbung ist keine gute Idee

Darf man das? «Funk», das Jugendangebot von ARD und ZDF, wirbt mit absichtlich schlecht gemachten Werbespots unter dem Hashtag #Scheisswerbung und zielt damit auf die private Konkurrenz. «Statt nerviger Reklame machen wir lieber unterhaltsame Inhalte», lautet ein Slogan. Medienjournalist Imre Grimm findet es «unfair und unfein», wie sich «Funk» hier gebärdet. Es sei leicht, sich Weiterlesen …

Weitere Beiträge aus diesem Dossier

Werbung in Podcasts: journalistische Gratwanderung

In redaktionellen Podcasts ist es nicht unüblich, dass der Host gleich selbst die Werbung spricht. «Die Journalistin leiht dem Werbepartner ihre Stimme», schreibt dazu der Medienjournalist Daniel Bouhs in der Berliner «Tageszeitung». Als Beispiel, wo das so praktiziert wird, nennt Bouhs den Podcast «Das Thema» der «Süddeutschen Zeitung». Dort sehen die Verantwortlichen in der Personalunion Weiterlesen …

US-Werbung begrüsst Amazon als Alternative zu Facebook und Google

Facebook und Google haben den Grossteil des digitalen Werbemarkts in den USA und weiten Teilen der Welt weitgehend für sich erobert. Zu den beiden Giganten könnte sich nun mit Amazon ein Dritter gesellen. Der E-Commerce-Riese spielt heute im Werbegeschäft erst eine untergeordnete Rolle. Doch sein Potenzial ist riesig, kennt Amazon seine Nutzer doch auch sehr Weiterlesen …

Ad Content

Der grosse Werbebetrug

Die Automatisierung der Online-Werbung begünstig Betrug im grossen Stil. Eine Studie, die Google zusammen mit Werbedienstleistern und Medienunternehmen erstellt hat, zeigt nun das Ausmass. Untersucht wurden 26 Domains. Werbung, die eigentlich dort gebucht wurde, landete stattdessen auf Seiten von Betrügern, die dann dafür kassierten. «Hochgerechnet wanderten damit täglich 3,5 Millionen US-Dollar an Betrüger, die eigentlich Weiterlesen …