Autor

Redaktion

Das hat Sie 2018 am meisten interessiert: die Top-5-Artikel der Medienwoche

Die fünf Beiträge der MEDIENWOCHE, die 2018 am meisten gelesen wurden, beleuchten Brennpunkte der Branche in Vergangenheit und Gegenwart: Da geht es um die goldenen Jahre des Mediengeschäfts, SRF nach «No Billag», Roger Schawinski und Verschwörungstheorien, Nachrichtenagenturen und Fake News, sowie die neu gegründete «Republik». 1. Schweizer Medien spüren die brutalen Spätfolgen der «goldenen Jahre» Weiterlesen …

Ad Content

«Republik» vor zweiter Bewährungsprobe

Jetzt gilt es ernst. Will die «Republik» überleben, müssen möglichst viele der bisherigen Abonnentinnen und Abonnenten ein zweites Mal 240 Franken zahlen. Gegenüber dem sensationellen Crowdfunding zur Lancierung vor einem Jahr, erweist sich die zweite Finanzierungsrunde als ungleich härtere Bewährungsprobe. Jetzt kennen die Leute das Produkt und zahlen das Geld nicht mehr nur für eine Weiterlesen …

Wir sind im August wieder da

Die «Medienwoche» verabschiedet sich für drei Wochen in die Sommerpause mit einem Rückblick in Bildern auf unseren Sommer-Apéro. Unser nächster Newsletter erscheint am 7. August. Bis dahin wünschen Ihnen Redaktion und Verlag eine erholsame Ferienzeit. Bilder: Marco Leisi, Bildredaktor Medienwoche

Ad Content

Zwei unterschiedliche Blicke nach rechts

Sie tun das Gleiche, aber doch nicht dasselbe: Fabian Eberhard recherchiert aus journalistischem Interesse im rechtsextremen Milieu. Sören Kohlhuber tut dies aus politischem Antrieb. Ein Gespräch über die Grauzone zwischen Journalismus und Aktivismus. Ende April in der Halbstundenstadt Olten, in einem Lokal hinter dem Bahnhof. Der Werkstudent und freie Journalist Sören Kohlhuber nutzt schon zum Weiterlesen …

Neu: täglicher Newsletter «Auf dem Radar» – jetzt abonnieren

Die MEDIENWOCHE ergänzt ihre beiden bisherigen Newsletter vom Dienstag und Donnerstag mit einem tagesaktuellen Format. Der im letzten Sommer eingeführte Service «Auf dem Radar» erscheint neu auch als täglicher Newsletter und umfasst jeweils vier Lektüreempfehlungen zum Medienwandel. Nick Lüthi, MEDIENWOCHE-Redaktionsleiter, wählt die Beiträge aus, liest und kommentiert sie. Eine Vorschau des aktuellen Newsletters finden Sie Weiterlesen …