von Redaktion

Das hat Sie 2018 am meisten interessiert: die Top-5-Artikel der Medienwoche

Die fünf Beiträge der MEDIENWOCHE, die 2018 am meisten gelesen wurden, beleuchten Brennpunkte der Branche in Vergangenheit und Gegenwart: Da geht es um die goldenen Jahre des Mediengeschäfts, SRF nach «No Billag», Roger Schawinski und Verschwörungstheorien, Nachrichtenagenturen und Fake News, sowie die neu gegründete «Republik».

1.

Schweizer Medien spüren die brutalen Spätfolgen der «goldenen Jahre»

zum Artikel

2.

Das Vertrauen ist hin. Die Gegensätze bei SRF brechen auf.

zum Artikel

3.

«Wir sind die Hauptakteure gegen Fake-News»

zum Artikel

4.

Roger Schawinskis fanatische Jagd nach dem Bösen in der Welt

zum Artikel

5.

Ein erster kritischer Blick auf die junge «Republik»

zum Artikel

Die Medienwoche wünscht frohe Festtage. Erholen Sie sich gut.

Kommentieren

*Pflichtfelder

Ihre Persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben.