RESSORT

Journalismus

JOURNALISMUS

Die Lesetipps dieses Themenbereichs werden kuratiert von Nick Lüthi. Haben Sie einen lesenswerten Beitrag entdeckt und möchten diesen hier empfehlen? Die Redaktion freut sich auf Ihren Linktipp: redaktion@medienwoche.ch

 

Profi-Videofilmen erlernen

In traumhafter Bergwelt hoch über Engelberg (SAC Brunnihütte) abseits vom Alltagsstress können Sie in fünf Tagen das professionelle Videofilm-Handwerk erlernen. Betreut durch Macher der bekannten Hüttengeschichten des Schweizer Fernsehens.

Wie links sind SRG-Journalisten wirklich?

«Fast drei Viertel aller SRG-Journalisten sind links», titelte die «Sonntags-Zeitung» in ihrer jüngsten Ausgabe und berief sich auf eine neue Studie der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften. Die Studienautoren wehren sich allerdings mit Händen und Füssen gegen diese Auslegung.

Das war der Journalismustag 2017

Der Journalismustag ist der wohl wichtigste Branchenanlass für Medienschaffende in der deutschsprachigen Schweiz. Er dient als Stelldichein der Branche und als Seismograf für Themen, welche die Redaktionen beschäftigen. Zum diesjährigen Anlass, der gestern in Winterthur stattgefunden hat, haben Journalismus-Studierende der ZHAW die zahlreichen Veranstaltungen besucht und in einem Blog in Text und Bild darüber berichtet. Von No Billag über Native Advertising bis zu Wahrheit und Unabhängigkeit ist alles dabei.

Ad Content

Fundstück: Wie Rudolf Augstein freundlich, aber bestimmt die Pressefreiheit verteidigte

Auf Instagram hat «Spiegel»-Chefredaktor Klaus Brinkbäumer ein historisches Schreiben von «Spiegel»-Gründer Rudolf Augstein an den früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker veröffentlicht. Darin verteidigte Augstein den Reporter Cordt Schnibben, der mit seiner Berichterstattung offensichtlich den Unmut des Bundespräsidenten auf sich gezogen hatte. Augstein schrieb am 12. August 1991, dass er «so befähigten Redakteuren keinerlei Zensur auferlegen» Weiterlesen …